Aktualisiert

Boy George: «Madonna ist eine heuchlerische Homo-Hasserin»

Boy George hat Madonna heftig kritisiert, weil sie Anhängerin der Kabbala-Lehre ist, die Homosexualität als Krankheit propagiert.

von
wenn

Der ehemalige Culture Club-Sänger ist entsetzt, dass die «Material Girl»-Sängerin Homosexualität für ihre Karriere ausnutzt – am bekanntesten sind da wohl ihre umstrittenen Küsse mit Britney Spears und Christina Aguilera bei den MTV Video Music Awards 2003 - aber eine Religion unterstützt, die glaubt, dass Homosexualität geheilt werden kann.

Boy George: «Ich habe ein Problem mit Madonnas Hinwendung zur Kabbala, weil ich in einer Dokumentation gesehen habe, dass die Kabbala sagt, Homosexuelle wären krank und könnten geheilt werden. Sie ist so eine Heuchlerin. Diese Frau nutzt Homosexualität nur zu ihrem eigenen Vorteil.»

Deine Meinung