BPG: Erst Sanierung, dann Verkauf
Aktualisiert

BPG: Erst Sanierung, dann Verkauf

Die Basler Personenschifffahrts-Gesellschaft (BPG) soll nach ihrer Sanierung verkauft werden: Dies hat der Grosse Rat gestern mit 99 zu 11 Stimmen beschlossen.

Gegen die mögliche Privatisierung war nur das Grüne Bündnis. Den Verkauf der dem Stadtkanton gehörenden defizitären BPG hatte die Finanzkommission vorgeschlagen, die damit weiter ging als die Regierung. Diese sah für die defizitäre BPG nach der bereits eingeleiteten Sanierung einen Leistungsauftrag mit einem jährlichen Fixbeitrag vor, war jedoch mit der Verkaufsidee einverstanden.

Nun erhält das Unternehmen, das drei dem Kanton gehörende Schiffe betreibt, von 2007 bis 2009 vom Kanton noch einen jährlichen Betriebskostenbeitrag von 260000 Franken. Der Verkauf der immer wieder ins Trudeln geratenen BPG ist für 2010 geplant.

Quelle: SDA

Deine Meinung