Darum schneiden sich Bräute während Hochzeit die Haare ab

Zwischen dem Gang zum Altar und der Party im Anschluss noch schnell die Haare schneiden lassen? Genau das avanciert unter Bräuten gerade zum Trend. 

Zwischen dem Gang zum Altar und der Party im Anschluss noch schnell die Haare schneiden lassen? Genau das avanciert unter Bräuten gerade zum Trend. 

Pexels/Engin Akyurt
Publiziert

Verrückter TrendBräute schneiden sich bei Hochzeit die Haare ab – das steckt dahinter

Zwischen Zeremonie und Hochzeits-Party schnell das Kleid wechseln – das ist altbekannt. Beim Wedding Chop gehen die Bräute einen Schritt weiter und lassen sich eine neue Frisur verpassen.

von
Malin Mueller

Geht es um die perfekte Traumhochzeit, scheiden sich die Geister. Die einen wünschen sich ein intimes Fest im Kreis der Familie, die anderen wollen das volle Programm, eine XXL-Party und vor allem: viel Drama.

Wie hast du deine Haare an der letzten Hochzeit getragen, an der du warst?

Besonders letztere Gruppe dürfte sich vom neuesten Hochzeits-Trend – dem Wedding Chop (also dem Hochzeits-Haarschnitt) – angesprochen fühlen. Dabei tauscht man zwischen der Zeremonie und der Party nicht etwa das Kleid, sondern trennt sich von der langen Mähne und taucht dann mit einem Kurzhaarschnitt wieder auf. Schon … sehr dramatisch.

Der Wedding Chop trendet auf Tiktok

Genau das tun gerade aber immer mehr Bräute. Und noch mehr schauen ihnen dabei zu: Über 33 Millionen Aufrufe konnte der #weddinghaircut bereits sammeln. Während einige der Bräute sich nur einen langen Bob zulegen, gibt es andere, die sich an einen kurzen Bob wagen, der gerade bis zum Kinn reicht. Ein gutes Beispiel ist die Braut @mx_honeydew im meistgeschauten Tiktok zum Trend. Mit ihrem Schnitt allein macht sie mit 15 Millionen Aufrufen fast die Hälfte aller Klicks aus.

Damit die Überraschung für Ehepartner oder -partnerin und Gäste perfekt ist, muss sich das Beauty Team der Braut jeweils ranhalten: Viele Creators sagen, dass sie für das Umstyling gerade einmal 30 Minuten hatten – Waschen, Föhnen oder Färben liegt am Hochzeitstag also nicht drin. Dafür aber jede Menge staunende Blicke und eine besondere Überraschung. Und auch Sparfüchse dürfen sich freuen: Ein schneller Trockenschnitt strapaziert das Portemonnaie garantiert weniger, als ein komplett neues Outfit.

Wie findest du die Idee? 

Deine Meinung

14 Kommentare