Brand an der Clarastrasse in Basel

Aktualisiert

Brand an der Clarastrasse in Basel

Wegen eines Brandes an der Clarastrasse in Basel hat die Polizei am Freitagabend mehrere Bewohner eines Hauses evakuiert. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Eine 73-Jährige musste mit einer Rauchvergiftung ins Spital eingeliefert werden. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Freitagabend mitteilte.

Eine Schildkröte habe unversehrt aus der stark beschädigten Wohnung gerettet werden können. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, die Sanität, ein Notarzt und mehrere Patrouillen der Polizei.

Das Feuer war kurz nach 21.00 Uhr im 6. Stock ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unbekannt und Gegenstand von Ermittlungen. Die Clarastrasse musste während ungefähr einer Stunden für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Gegen 22.00 Uhr konnten die Hausbewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. (sda)

Deine Meinung