Aktualisiert 16.03.2006 06:49

Brand auf Bohrinsel

Die britische Küstenwache hat nach dem Ausbruch eines Feuers mit der Evakuierung einer Nordsee-Ölbohrinsel begonnen. Insgesamt wurden 135 Öl-Arbeiter in Sicherheit gebracht.

Die ersten 16 Menschen seien bereits mit einem Helikopter von der Plattform Tern Alpha vor der Küste der Shettland-Inseln weggebracht worden, hiess es am frühen Morgen im britischen Sender BBC.

Als das Feuer ausbrach, seien 184 Menschen auf der Förderplattform gewesen. Ein Sprecher der Küstenwache sagte, man gehe davon aus, dass das Feuer unter Kontrolle sei.

Der Brand ist nach ersten Erkenntnissen in der Elektroinstallation der Plattform ausgebrochen. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Ölbohrinsel befindet sich rund 170 Kilometer nordöstlich von Sumburgh auf den Shettlandinseln. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.