Rothrist AG: Brand einer Pommes-Frites-Pfanne
Aktualisiert

Rothrist AGBrand einer Pommes-Frites-Pfanne

In Rothrist rückte ein Grossaufgebot der Feuerwehr aus, weil aus einem Wohnhaus dichter Rauch quoll. Zwei Kinder hatten Pommes-Frites machen wollen und dabei einen Brand ausgelöst.

Am 1. Mai kurz vor 21 Uhr, wurde die Feuerwehr Rothrist zu einem Wohnungsbrand an die Bernstrasse 174 gerufen. Aufgrund der ersten Meldung, dass sich eine Person noch in der Wohnung aufhalten würde und aus der Wohnung starker Rauch drang, rückte ein Grossaufgebot aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr und Polizei stellte sich heraus, dass der Brand einer Pommes Frites-Pfanne in der Küche bereits durch die Bewohner gelöscht worden war.

Zwei Kinder im Alter von 14 und 11 Jahren hatten eine Pfanne mit Oel erhitzen lassen, um sich Pommes zuzubereiten. In einem unbeobachteten Moment geriet das heisse Oel in Brand und in der Küche entstand eine starke Rauchentwicklung. Mit einem Tuch konnten die Kinder das Feuer selber löschen. Es entstand ein Sachschaden von rund 4000 Franken.

Deine Meinung