Brand in Bäch: Bewohner sprangen aus dem Fenster
Aktualisiert

Brand in Bäch: Bewohner sprangen aus dem Fenster

Bei einem Brand am Dienstagabend ist in Bäch ein Einfamilienhaus total zerstört worden.

Eine 20-jährige Frau und ein 25-jähriger Mann wurden im Schlaf vom Feuer überrascht und konnten sich gerade noch mit einem Sprung aus dem ersten Stock retten. Sie erlitten eine Rauchvergiftung. Die Feuerwehren Wollerau und Pfäffikon standen mit rund 60 Mann im Einsatz, ausserdem waren zwei Ambulanzen vor Ort. Die Brandursache wird zurzeit noch abgeklärt.

Deine Meinung