Aktualisiert 25.08.2015 08:27

GrosseinsatzBrand in Basler Innenstadt – Verkehr stand still

In der Falknerstrasse mitten im Basler Stadtzentrum ist es am Dienstagmorgen zu einem Brand gekommen. Eine Bewohnerin konnte aus den Flammen gerettet werden.

von
mak

Eine Liegenschaft in der Nähe des Barfüsserplatzes geriet am Morgen kurz vor 8.30 Uhr aus noch ungeklärten Gründen in Brand. Leser-Reporter berichten von zwei Knallen und Flammen, die kurz darauf aus der Liegenschaft emporstiegen. Die Feuerwehr und die Polizei waren rasch vor Ort.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass ein Mitarbeiter eines Goldschmiedateliers mit Lötarbeiten beschäftigt war, als es aus noch unbekannten Gründen in einem Nebenraum des Ateliers zu einer Verpuffung kam. Dabei entstand ein Gasbrand. Die Feuerwehr unterbrach sofort die Gaszufuhr in der Liegenschaft und konnte das

Feuer rasch löschen.

Eine Frau leicht verletzt

Die Nachbarn alarmierten laut 20 Minuten-Reportern eine Frau, die sich auf dem Balkon befand und rieten ihr, sofort die Wohnung zu verlassen. Da bemerkte sie, dass sie durch die Wohnung nicht mehr raus konnte und rief um Hilfe. Die Feuerwehr konnte die Frau aus ihrer misslichen Lage befreien.

Wegen Verdacht auf eine Rauchvergiftung musste die Frau durch die Sanität in die Notfallstation eingewiesen werden.

Wegen dem Brand war die Innenstadt zeitweise gesperrt. Der Tramverkehr fährt aber mittlerweile wieder.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.