Birmensdorf ZH: Brand in Dachwohnung fordert einen Verletzten
Aktualisiert

Birmensdorf ZHBrand in Dachwohnung fordert einen Verletzten

In einem Mehrfamilienhaus in Birmensdorf ZH ist am Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Eine Person erlitt Verletzungen und musste ins Spital gebracht werden.

von
rad

Der Notruf bei Schutz & Rettung Zürich ging in der Nacht auf Sonntag kurz vor 3 Uhr ein. Daraufhin rückten ein Grossaufgebot der Feuerwehren Birmensdorf-Aesch sowie Urdorf aus, um den Brand in der Dachwohnung an der Dörflistrasse in Birmensdorf zu löschen.

Beim Verlassen der brennenden Wohnung verletzte sich ein Mieter. Er musste daraufhin von der Ambulanz in Spital eingeliefert werden. Nachdem der Brand gelöscht war, konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Der entstandene Sachschaden wird auf 100'000 Franken geschätzt.

Ursache noch unklar

Die genaue Ursache des Feuers ist zurzeit nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht. Ein menschliches Fehlverhalten steht jedoch nicht im Vordergrund.

Deine Meinung