Jura: Brand in Delsberg fordert ein Todesopfer
Aktualisiert

JuraBrand in Delsberg fordert ein Todesopfer

Im Zentrum von Delsberg ist Morgen in einem Wohn- und Geschäftshaus ein Brand ausgebrochen. Ein 37-jähriger Bewohner kam in den Flammen ums Leben. Rund 30 Personen konnten sich in Sicherheit bringen.

Das Feuer brach um 4 Uhr am Morgen im zweiten Stock des Gebäudes aus. Das Todesopfer fand die Feuerwehr ebenfalls im zweiten Stock. Der Mann lag im Wohnzimmer seiner Wohnung. Zwei Polizisten, welche die Bewohner geweckt und vor dem Feuer gewarnt hatten, mussten zur medizinischen Kontrolle ins Spital gebracht werden, wie die jurassische Polizei mitteilte.

Die Ursache des Brandes war am Samstag noch nicht bekannt. Über 30 Feuerwehrmänner standen im Einsatz. Die Strasse, an der das Haus liegt, blieb bis in den Vormittag hinein gesperrt. Über die Höhe des Sachschadens war ebenfalls noch nichts bekannt. Rund zehn Bewohner können vorläufig nicht in ihre Wohnung zurückkehren.

(sda)

Deine Meinung