Brand in Gewerbebetrieb in der Matte

Aktualisiert

Brand in Gewerbebetrieb in der Matte

Beim Brand in einer Kerzenfabrik im Berner Mattequartier ist am Dienstagvormittag ein Sachschaden von mehreren 100 000 Franken entstanden.

Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.

Das Feuer brach gegen 10 Uhr in einer Produktions- und Lagerhalle im Erdgeschoss der alten Stadtmühle an der Wasserwerkgasse aus, wie es in einem Communiqué der Berufsfeuerwehr Bern heisst.

Der Brand konnte mit 32 Feuerwehrleuten bis 14 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. 20 Angehörige der Stadtpolizei und vier Angehörige der Sanitätspolizei unterstützten die Feuerwehr. Der Verkehr in der Matte wurde durch die Löscharbeiten stark behindert. Die Brandursache wird untersucht.

(sda)

Deine Meinung