Neuhausen am Rheinfall: Brand in Tierzucht mit Gartenschlauch bekämpft
Aktualisiert

Neuhausen am RheinfallBrand in Tierzucht mit Gartenschlauch bekämpft

In einer Kleintierzuchtanlage in Neuhausen brach am frühen Montagmorgen ein Feuer aus. Weder Menschen noch Tiere kamen zu Schaden.

von
ced
Der Brand ereignete sich im Gewerbegebiet Rundbuck.

Der Brand ereignete sich im Gewerbegebiet Rundbuck.

Kein Anbieter/SH Pol

Ein Anwohner meldete am frühen Montagmorgen um 00.30 Uhr bei der Schaffhauser Polizei, dass es in der Kleintierzuchtanlage im Gewerbegebiet Rundbuck brenne. Vor Ort trafen die drei ausgerückten Patrouillen auf den Anwohner, der die Flammen mit einem Gartenschlauch zu bändigen versuchte.

Mit Unterstützung der Polizei konnte das Feuer in Schach gehalten und kurze Zeit später durch 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuhausen am Rheinfall vollends gelöscht werden.

Voliere nicht betroffen

Verletzt wurde laut Mitteilung der Schaffhauser Polizei niemand. Gemäss ersten Erkenntnissen kamen bei diesem Brand auch keine Tiere zu Schaden – eine nahe Voliere blieb vom Brand verschont. Die Höhe des Sachschadens muss noch eruiert werden.

Die Brandursache wird vom Kommissariat Kriminaltechnik der Schaffhauser Polizei abgeklärt.

Deine Meinung