Aktualisiert 25.12.2006 09:29

Brand liess Dosen explodieren

Beim Brand einer Wohnung in Basel ist der Wohnungsinhaber am Weihnachtstag verletzt worden.

Der 39-jährige Spanier wurde mit einer Verbrennung ins Universitätsspital gebracht, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilte. Zwei Nachbarn mussten wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ebenfalls hospitalisiert werden.

Das Feuer war aus zunächst nicht geklärten Gründen vor 08.30 Uhr im dritten Stock der Liegenschaft in Kleinbasel ausgebrochen. Wegen der grossen Hitzeentwicklung waren im Badezimmer mehrere Spraydosen explodiert. Zur Höhe des Sachschadens wurden kein Angaben gemacht. Die Wohnung sei wegen des Brandes jedoch vorerst nicht mehr bewohnbar. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.