Hildisrieden LU: Brand zerstört Bauernhof
Aktualisiert

Hildisrieden LUBrand zerstört Bauernhof

In Hildisrieden LU hat ein Bauernhof lichterloh gebrannt. Selbst die über 120 eingesetzten Feuerwehrleute konnten das Gebäude nicht mehr retten. Verletzt wurde niemand.

von
ame

«Es war wirklich unglaublich. Das Bauernhaus stand komplett in Flammen», berichtet ein Leserreporter. Am Samstagnachmittag brach in einem Stall in Hildisrieden LU ein Feuer aus. Innerhalb kürzester Zeit erreichten die Flammen auch das Wohnhaus, welches vollkommen ausbrannte. «Da es sich um ein Holzhaus handelt, konnte auch die Feuerwehr trotz Grossaufgebot nichts mehr ausrichten», sagt Urs Bachmann, Feuerwehrkommandant der Feuerwehr oberer Sempachersee. Zusammen mit der Feuerwehr Emmen waren rund 125 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Gründe für den Ausbruch des Feuers sind nicht bekannt. Die Bewohner des Bauernhauses blieben unverletzt.

Dieses Bauernhaus in Hildisrieden LU brannte lichterloh

Deine Meinung