Neu-St. Johann SG: Brandopfer starben an Rauchgasvergiftung
Aktualisiert

Neu-St. Johann SGBrandopfer starben an Rauchgasvergiftung

Als Ursache des Dachwohnungsbrands in der toggenburgischen Gemeinde Neu-St. Johann wurde unvorsichtiger Umgang mit Feuer oder Raucherwaren ermittelt.

Es entwickelte sich am vergangenen Freitag daraus ein Mottbrand mit Rauch, welcher eine 30-jährige Frau und einen 39-jährigen Mann im Schlaf überraschte. Das Einatmen der giftigen Gase führte zum Tod des Paares, wie die St. Galler Kantonspolizei am Mittwoch bekannt gab. Der Brand der Dachwohnung im Mehrfamilienhaus war am frühen Morgen von einem Automobilisten entdeckt worden. Er hatte die Hausbewohner und die Feuerwehr alarmiert. (dapd)

Deine Meinung