Brangelina, die Mönche und eine Motorradrennstrecke
Aktualisiert

Brangelina, die Mönche und eine Motorradrennstrecke

Mas de la Chapelle St. Sixte, Eygalieres, Provence, France. So könnte die Anschrift des nächsten Domizils von Angelina Jolie, Brad Pitt und ihren – bisherigen - vier Kindern lauten.

Das Hollywoodpaar interessiert sich angeblich für ein im 15. Jahrhundert erbautes Immobilien-Juwel in Südfrankreich.

Sommer 2007, Südfrankreich: Angelina Jolie, Brad Pitt und insgesamt neun Assistenten fallen in das Anwesen von Mas de la Chapelle St. Sixte in Südfrankreich ein, um es einer genauen Untersuchung als neue Familienbleibe zu unterziehen. Das Bauernhaus aus dem 15. Jahrhundert wurde 1990 komplett renoviert, besitzt sieben Schlafzimmer, fünf Badezimmer, einen riesigen Swimmingpool, mächtig Umschwung und steht für 19,2 Millionen Franken zum Verkauf.

Motorradrennen im heimischen Garten?

Als Brangelina letztes Jahr mit der Besichtigung des Traumhauses fertig waren, stand ihre Kaufabsicht fest. Aber dennoch entschieden sie sich damals gegen den Deal, denn: Pitt wollte im Garten eine Motorradrennstrecke anlegen lassen. Doch dem Schauspieler wurde bescheinigt, dass das niemals erlaubt würde. Nun, sage niemals nie. Fürs erste flog das Promi-Paar wieder in seine erste Heimat, die USA, zurück, ging seinen Geschäften nach und baute seine Familie weiter aus. Doch schlussendlich sollen die Verkäufer doch weich geworden sein: Pitt soll nun seinen Motorradspielplatz bekommen. Und angeblich sollen die Jolie-Pitts auch bereits schon ein Angebot eingereicht haben.

Auf du und du mit McEwan und Reno

Das rustikale und doch moderne Bauernhaus wurde von Mönchen erbaut. Die Gottesbrüder wählten als Standort die Stelle eines alten römischen Tempels aus, ausserhalb des Dörfchens Eygalieres. Falls die Jolie-Pitts in die Gegend ziehen, könnten sie den berühmten Schriftsteller Ian McEwan und auch den französischen Ausnahmeschauspieler Jean Reno zu ihren unmittelbaren Nachbarn zählen. Wie heisst es schön? On verra.

(tom)

Deine Meinung