Brasilien gewinnt gegen Brasilien
Aktualisiert

Brasilien gewinnt gegen Brasilien

SINGAPUR - Ein ungewöhnliches Endspiel fand in der Disziplin «Need For Speed Underground 2» statt: Zwei brasilianische Spieler standen im Final.

Starkes Brasilien: Im Renngame Need For Speed Underground 2 gingen die zwei brasilianischen Fahrer Giovani «GearGG» Magri und Danilo «N4_Godsmack» Barros an den Start - womit sie sowohl die Gold- wie auch die Silbermedaille auf Sicher hatten. Im dritten Rennen konnte Magri das Spiel für sich entscheiden und war somit der ersten Teilnehmer, der an den World Cyber Games 2005 eine Gold gewann.

Ebenfalls entschieden wurde das Xbox-Game «Halo 2». Hier schlugen die sehr starken Amerikaner «Team3D(OGRES)» - die Zwillingsbrüder Ryan - die Weltmeister «Team_EG» aus Kanada überlegen. Die Bronzemedaille holte sich Frankreich («Halo1style») gegen Deutschland («butterbrot»).

In «Dead Or Alive Ultimate», das ebenfalls auch der Xbox-Konsole ausgetragen wurde, prügelte sich der Japaner Tomoyuki «Katsuninken» Inui zum Sieg. «Katsuninken» galt von Beginn weg als Favorit und setzte sich 2:1 gegen Wilson «Tetra» Chia aus Singapur durch. Dritter wurde der Koraner Dongheon «shinobi» Han.

Die Goldmedaille in Warhammer 40000: Dawn Of War holte am Ende des Spieltages dann noch der Koreaner Kyung «SeleCT» Hyun Ryoo. Er setzte sich im Stragegiespiel gegen den Brasilianer Andre «TmG_QuanChi» Zilio durch. Bronze ging an den Deutschen Simon «TmG)InSAnE» Pletzer.

Jan Graber

Deine Meinung