Aktualisiert 20.06.2008 10:14

Chile gewinnt in VenezeulaBrasilien in der WM-Qualifikation abgerutscht

Brasilien wurde in der WM-Qualifikation von Chile aus den ersten vier Rängen verdrängt und befindet sich neu nurmehr auf Position 5. In Südamerika qualifizieren sich nur die ersten Vier direkt für die WM. Der Fünfte muss am Ende der Qualifikation eine Barrage gegen ein Team aus der Nord-/Mittelamerika-Zone bestreiten.

Die Chilenen gewannen im letzten Spiel der 6. von insgesamt 18 Qualifikationsrunden auswärts in Venezuela mit 3:2 und rückten in der Tabelle auf Platz 3 vor. Das entscheidende Tor fiel erst in der Nachspielzeit. Humberto Suazo, der zuvor bereits einen Foulpenalty verwertet hatte, traf in der 92. Minute mit einem Weitschuss. Brasilien hatte am Mittwoch gegen Argentinien nur ein 0:0 erreicht.

Die ersten vier Teams qualifizieren sich direkt für die WM 2010 in Südafrika, der Tabellen-Fünfte muss eine Barrage gegen den Vierten der Nord-/Mittelamerika/Karibik-Qualifikation bestreiten.

Kurztelegramm:

Venezuela - Chile 2:3 (0:0)

Puerto La Cruz. - 40 000 Zuschauer. - SR Silvera (Uru).

Tore: 59. Maldonado 1:0. 65. Suazo (Foulpenalty) 1:1. 73. Jara 1:2. 60. Arango 2:2. 92. Suazo 2:3.

WM-Qualifikation in Südamerika. Rangliste (je 6 Spiele):

Venezuela - Chile 2:3 (0:0)

1. Paraguay 13. 2. Argentinien 11. 3. Kolumbien 10 (4:2). 4. Chile 10 (9:9). 5. Brasilien 9. 6. Uruguay 8. 7. Venezuela 7. 8. Ecuador 5. 9. Bolivien 4. 10. Peru 3.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.