Brasserie und Läden sollen ins NZZ-Gebäude
Aktualisiert

Brasserie und Läden sollen ins NZZ-Gebäude

Im altehrwürdigen Redaktionsgebäude der «Neuen Zürcher Zeitung» an der Falkenstrasse 11 soll man bald shoppen, trinken und essen können: Im Herbst 2008 sollen im Parterre Ladengeschäfte und ein Restaurant eröffnet werden.

Der NZZ-Verwaltungsrat hat der Umnutzung des Untergeschosses zugestimmt, wo die Zeitung bis 1989 gedruckt wurde. Als Pächter für das Restaurant wurde die Candrian Catering AG ausgewählt. Sie will an diesem Standort eine «Brasserie mit internationaler Ausrichtung» betreiben. Auf der Seite des Sechseläutenplatzes ist ein Gartenrestaurant vorgesehen. 450 Quadratmeter Ladenfläche werden im Bereich der Tramhaltestelle Opernhaus vermietet.

Welche Geschäfte dort einziehen, darüber wird die NZZ ab Frühling 2007 entscheiden. Zu diesem Zeitpunkt sollen auch die Bauarbeiten starten. Ein Baugesuch wurde bei der Stadt Zürich eingereicht.

Deine Meinung