Xenia Tchoumi: So tickt die Influencerin privat und im Business

Publiziert

Top-Influencerin «Brauche keinen Luxus» – Privat setzt Xenia Tchoumi auf Latinosound und Natur

Die Schweizerin mit russischen Wurzeln hat sich zu einer erfolgreichen Geschäftsfrau etabliert. Beim WEF hielt sie eine Rede über Frauen in der Wirtschaft. 20 Minuten hat nachgefragt.

von
Katja Fässler
1 / 5
Am World Economic Forum in Davos sprach Xenia Tchoumi darüber, was es bedeutet, eine erfolgreiche Geschäftsfrau zu werden. 

Am World Economic Forum in Davos sprach Xenia Tchoumi darüber, was es bedeutet, eine erfolgreiche Geschäftsfrau zu werden. 

Instagram/xenia
«Ich habe mich bereits in jungen Jahren selber gemanaged und mir die Fähigkeiten angeeignet, die man im Geschäftsleben haben muss», so die Tessinerin. 

«Ich habe mich bereits in jungen Jahren selber gemanaged und mir die Fähigkeiten angeeignet, die man im Geschäftsleben haben muss», so die Tessinerin. 

Instagram/xenia
«Wichtig ist, dass wir aufhören uns anhand von Geschlechterrollen in Schubladen zu stecken», betont sie. 

«Wichtig ist, dass wir aufhören uns anhand von Geschlechterrollen in Schubladen zu stecken», betont sie. 

Instagram/xenia 

Darum gehts 

  • Im Rahmen des WEF in Davos hat Xenia Tchoumi eine Rede über ihre Erfahrungen als Geschäftsfrau gehalten. 

  • Die Vize-Miss-Schweiz aus dem Jahr 2006 gehört zu den erfolgreichsten Influencerinnen. 

  • 20 Minuten hat mit ihr über ihre Arbeit und ihre Einstellung zur Work-Life-Balance gesprochen. 

Xenia Tchoumi weiss, was es braucht, um im Influencer-Business erfolgreich zu sein. Am WEF in Davos sprach sie über ihre Rolle als weibliche Unternehmerin. Öffentliches auftreten und Präsenz sind wichtig, wie sie im Gespräch mit 20 Minuten verrät. 

Xenia, welches sind die wichtigsten Eigenschaften und Fähigkeiten, die eine junge Geschäftsfrau haben muss?
Als Erstes sollten sie ihren Erfolg nicht von ihrem Geschlecht abhängig machen. Es ist essenziell wagemutig zu sein und an sich zu glauben. Und natürlich gibt es keinen Ersatz für harte Arbeit und einen guten Plan.

Wenn du deinem jüngeren Ich einen Rat geben könntest, welcher wäre das?
Mach dein Ding, aber mach dir weniger Sorgen – denn alles wird gut werden. 

Mit welchen Eigenschaften können Frauen gegenüber Männern punkten, wenn es ums Business geht?
Es ist ein Klischee zu sagen, dass Frauen kommunikativer oder sanfter sind. Es geht nur um das Talent und wir sollten einander nicht in eine Schublade stecken.

Welche Strategien nutzt du persönlich, wenn es um Marketing oder Networking geht?
Meine Arbeit spricht für sich selbst – was ich super finde. Grosse Marken sehen meine Arbeit und kommen daher direkt auf mich zu. Es ist wichtig, an den richtigen Orten präsent zu sein. Ich halte auch öffentliche Reden, was mir viele Möglichkeiten verschafft und mich mit den richtigen Personen in Kontakt bringt. 

Wir haben 2023 – warst du jemals in deiner Karriere mit Vorurteilen wegen deines Model-Hintergrundes konfrontiert?
Ich war immer eine Persönlichkeit, was bedeutet, dass ich mir die Möglichkeit gab, eine Stimme zu haben und nicht nur ein hübsches Gesicht zu sein. Ich habe mich bereits in jungen Jahren selber gemanaged und mir die Fähigkeiten angeeignet, die man im Geschäftsleben haben muss. Dazu gehören Vertragsverhandlungen, verschiedene Sprachen zu sprechen, zu verstehen, wie man ein Interview gibt und alles, was zum Marketing gehört. Ich habe das gelernt, noch bevor es Social Media gab. Wenn es um Content Creators geht, haben viele Leute das Gefühl, dass es etwas Einfaches sei, man ein paar schöne Fotos teilt und ein lockeres Leben führt. Da gehört aber natürlich mehr dazu. Es ist ein Vollzeit-Job, der höchste Professionalität erfordert. 

Was hältst du von Work-Life-Balance und wie stellst du sicher, dass du genug Zeit für dich selbst hast?
Ich habe kein Problem damit, extrem beschäftigt zu sein – so lange es positiv ist und ich liebe, was ich tue. Trotzdem habe ich das Glück, genügend Raum für mich selbst kreieren. Wenn die Arbeit hauptsächlich online stattfindet, kann man sie jederzeit verrichten – aber auch jederzeit pausieren. 

Wenn du dann mal Pause hast – was machst du, um zu entspannen?
Ich tanze Bachata, Merengue – ich liebe es, mich zu Latino-Musik zu bewegen. Meine Freizeit gestalte ich meistens sehr simpel, nichts Glamouröses, keine schicken Restaurants oder Events, denn das bringt mein Berufsalltag schon mit sich. Je einfacher und naturverbundener, desto besser. Das entspannt meine Seele. 

Folgst du Xenia auf Instagram?

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung