Hochzeit in Indien - Braut stirbt – Bräutigam heiratet stattdessen ihre Schwester
Publiziert

Hochzeit in IndienBraut stirbt – Bräutigam heiratet stattdessen ihre Schwester

Bei einem tragischen Zwischenfall stirbt eine Frau an einer Hochzeit in Indien. Statt die Zeremonie abzubrechen, finden die Verwandten aber Ersatz: Die Schwester der Verstorbenen.

von
Patrick McEvily
1 / 4
In Indien sorgt ein erstaunlicher Fall für Aufsehen: Ein Bräutigam heiratet kurzerhand die Schwester seiner verstorbenen Braut (Symbolbild).

In Indien sorgt ein erstaunlicher Fall für Aufsehen: Ein Bräutigam heiratet kurzerhand die Schwester seiner verstorbenen Braut (Symbolbild).

AFP
Hochzeiten sind in Indien meist eine grosse Angelegenheit mit vielen Gästen.

Hochzeiten sind in Indien meist eine grosse Angelegenheit mit vielen Gästen.

REUTERS
Zu einer traditionellen Hochzeit nach hinduistischem Glauben gehören mehrere zeremonielle Riten. Bei einer von diesen verstarb die Braut beim aktuellen Vorfall.

Zu einer traditionellen Hochzeit nach hinduistischem Glauben gehören mehrere zeremonielle Riten. Bei einer von diesen verstarb die Braut beim aktuellen Vorfall.

REUTERS

Darum gehts

  • An einer indischen Hochzeit verstirbt die Braut plötzlich.

  • Nach einer kurzen Beratung kommt die Familie zum Schluss: Ihre Schwester soll übernehmen.

  • Hochzeiten in Indien haben schon mehrfach für Schlagzeilen gesorgt.

Der lokale Fernsehsender «News-18» in Indien berichtet über den Vorfall an einer Hochzeit im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Mitten in einer traditionellen Zeremonie erleidet die Braut einen Herzstillstand und stirbt. Ihre Leiche wird abtransportiert, doch die Hochzeit geht weiter.

Eine Tochter lag tot im Nebenraum, die andere heiratet nebenan

Die Hochzeitsgesellschaft war zunächst schockiert. Dann kamen jedoch die beiden Familien zum Schluss, dass es am besten sei, wenn die Schwester der Braut an ihre Stelle treten würde – und zwar sofort. Die Familie erlebte dabei ein Wechselbad der Gefühle. «Eine Tochter lag tot in einem Raum und die Hochzeit der anderen Tochter fand im Zimmer nebenan statt», sagt ein Onkel gegenüber News-18. Wie es dem Bräutigam bei der Aktion erging, bleibt unklar.

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Hochzeit in Indien anders endet als geplant: Aus dem Jahr 2015 ist ein Fall von einer Hochzeit bekannt, die ausartete, nachdem eine Frau sich entschied, den kurzfristig ohnmächtig gewordenen Bräutigam durch einen Hochzeitsgast zu ersetzen. Die «Süddeutsche Zeitung» berichtete darüber. Die Feierlichkeiten dauerten offenbar so lange an, dass der Mann nach einem epileptischen Anfall ins Spital gebracht, behandelt werden musste und dann wieder zurückkehren konnte. Dort flippt er aus und muss von der Polizei abgeführt werden.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von Zwangsheirat betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Fachstelle Zwangsheirat, Tel. 0800 800 007

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Online- und Einzelchatberatung für Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

11 Kommentare