Braut stirbt eine Stunde nach Hochzeit
Aktualisiert

Braut stirbt eine Stunde nach Hochzeit

Der schönste Tag ihres Lebens sollte auch ihr letzter sein: Die 36-jährige Kim Sjostrom brach beim Hochzeitstanz mit ihrem Mann zusammen und starb nur eine Stunde nach der Trauung.

Die Party im US-Bundesstaat Florida – ganz nach dem Film-Vorbild «My Big Fat Greek Wedding» – war in vollem Gange, als das Unfassbare geschah: Kim Sjostrom und ihr Gatte Teddy Efkarpides (43) drehten gerade auf der Tanzfläche eine Runde zu einem griechischen Song, der auf Deutsch den Titel «Ich liebe dich» trägt, als die Unterstufenlehrerin in den Armen ihres Mannes zusammenbrach. Obwohl Hochzeitsgäste Wiederbelebungsversuche machten und die Ärzte alles versuchten, starb Kjostrom wenig später im Spital. Während des Tanzes hatte sie über Schwindel geklagt.

Sjostrom hatte bereits einmal einen Herz-Vorfall gehabt. Sie litt als Jugendliche an Zuckerkrankheit und war sogar als Model auf Plakaten für den Kampf gegen Jugend-Diabetes zu sehen. Ihre Familie und ihr Mann trösten sich damit, dass die junge Frau in den letzten Stunden ihres Lebens glücklich war. «Die Party war perfekt für sie», so Trauzeuge Dominic Church. (dapd)

Deine Meinung