Aktualisiert 20.04.2007 21:17

Bremen wird Bundesliga-Leader

Werder Bremen hat (zumindest für einen Tag) die Tabellenspitze der Bundesliga übernommen. Die Norddeutschen gewannen in der Freitagspartie der 30. Runde 3:1 gegen Alemannia Aachen.

Allerdings kann Schalke 04 am Samstag mit einem Sieg gegen Cottbus die Bremer wieder von der Spitze verdrängen.

Bremen geriet früh in Rückstand. Sergio Pinto traf nach 120 Sekunden aus kurzer Distanz und sorgte für einen perfekten Start der Gäste. Für den Werder-Keeper Tim Wiese war es das erste Gegentor nach 445 Minuten, für Aachen der schnellste Treffer in seiner Bundesliga-Geschichte.

Die anschliessende Druckphase der Bremer wurde in der 50. Minute belohnt: Die zur zweiten Halbzeit eingewechselten Daniel Jensen und Markus Rosenberg (55.) wendeten mit ihren Treffern die Partie. Den glanzvollen Schlusspunkt setzte Bremens Mittelfeldstar Diego. Weil Aachens Goalie Kristian Nicht seine knapp zwei Meter Körpergrösse im Angriff einbringen wollte, konnte der Brasilianer mit einem Kunstschuss aus 60 Metern via Lattenunterkante zum 3:1 treffen.

Rangliste:

1. Werder Bremen 30/60. 2. Schalke 04 29/59. 3. VfB Stuttgart 29/55. 4. Bayern München 29/53. 5. Nürnberg 29/44. 6. Bayer Leverkusen 29/42. 7. Energie Cottbus 29/38 (35:39). 8. Hertha Berlin 29/38 (41:46). 9. Hamburger SV 29/35 (33:31). 10. Wolfsburg 29/35 (32:35). 11. Hannover 96 29/35 (35:43). 12. Eintracht Frankfurt 29/34. 13. VfL Bochum 29/33 (37:46). 14. Alemannia Aachen 30/33. 15. Borussia Dortmund 29/32. 16. Arminia Bielefeld 29/30 (35:41). 17. Mainz 29/30 (26:46). 18. Borussia Mönchengladbach 29/25.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.