Aktualisiert 22.12.2003 09:52

Brennender Zeitungswagen verursacht hohen Sachschaden

Ein brennender Zeitungswagen hat am Montagmorgen an der Dübendorfstrasse in Zürich einen Sachschaden von rund 100 000 Franken verursacht.

Verletzt wurde niemand, wie die Stadtpolizei mitteilte.

Der mit Zeitungen beladene Leiterwagen geriet gegen 02:30 Uhr in Brand, als er sich zwischen den Liegenschaften Dübendorfstrasse 335 und 339 befand. Das Feuer griff auf die Überdachung zwischen den beiden Häusern über. Die Brandursache ist unbekannt, Brandstiftung steht im Vordergrund.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.