26.08.2020 17:25

«Mir geht es gut»Briatore hat Coronavirus und postet Selfie aus dem Spitalbett

Flavio Briatore hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Das bestätigt ein Test in einem Mailänder Spital. Für seine 800’000 Insta-Follower hat der 70-Jährige eine beruhigende Botschaft.

von
Karin Leuthold
1 / 7
Flavio Briatore hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Am 26. August schickte er seinen Insta-Followern eine beruhigende Botschaft: «Es geht mir gut.»

Flavio Briatore hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Am 26. August schickte er seinen Insta-Followern eine beruhigende Botschaft: «Es geht mir gut.»

Instagram
Der ehemalige Formel-1-Manager Flavio Briatore liegt seit Sonntag im Spital in Mailand. 

Der ehemalige Formel-1-Manager Flavio Briatore liegt seit Sonntag im Spital in Mailand.

KEYSTONE
Der 70-Jährige gab zunächst an, an einer Prostataentzündung zu leiden.

Der 70-Jährige gab zunächst an, an einer Prostataentzündung zu leiden.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Flavio Briatore hat sich mit dem Coronavirus auf Sardinien angesteckt.
  • Sein Corona-Test ist positiv.
  • Der 70-Jährige postete am Mittwoch ein Foto aus dem Spital.

Der ehemalige Formel-1-Manager Flavio Briatore hat am Mittwoch auf Instagram ein Selfie aus dem Spitalbett gepostet: «Es geht mir gut», schrieb er an seine 800000 Follower. Das Foto zeigt ihn lächelnd hinter einer verschobenen Gesichtsmaske. Das Foto war in seinen Storys nur wenige Minuten online, dann löschte er es wieder.

Der 70-jährige Briatore liegt seit Sonntagabend im Spital San Raffaele in Mailand. Nach eigenen Angaben erholt er sich von einer schweren Prostataentzündung. Doch das Ergebnis seines Corona-Tests ist positiv, wie das Portal Fanpage am Mittwoch berichtet.

Notorischer Corona-Skeptiker

Briatore hatte noch am Montag dementiert, an Covid-19 erkrankt zu sein obwohl sein Nachtlokal Billionaire Club in Porto Cervo auf der italienischen Insel Sardinien als Corona-Herd gilt. Die Zahl der positiven Coronavirus-Abstriche im Umfeld des Clubs stieg auf fast 60 Fälle. Der Barman des Billionaire Club befindet sich in kritischem Zustand. Viele weitere Mitarbeiter sind zu Hause in Isolation.

Briatores Ansteckung mit dem Virus sorgt in Italien für Aufruhr zumal der Ex-Formel-1-Teamchef ein notorischer Corona-Skeptiker ist. Als die italienischen Behörden angesichts einer zweiten Infektionswelle die Clubs schliessen wollten, hatte sich Briatore gewehrt. Er kritisierte die Einschränkungen in Videos und wies darauf hin, dass es auch viele private Partys gebe. Am 17. August liess Italiens Regierung alle Discos wegen der Ansteckungsgefahr schliessen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
102 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Corouni

27.08.2020, 22:55

Wieviel er wohl gekriegt hat um seine Meinung zu ändern...

captcha

27.08.2020, 19:29

ichwünscheeuchalleneinengemütlichenfeierabendpeace

Fragender

27.08.2020, 19:25

Wer ist der Herr ?