Musikfestival in Moskau: Britannien setzt mit Dudelsack-Diplomatie Zeichen
Aktualisiert

Musikfestival in MoskauBritannien setzt mit Dudelsack-Diplomatie Zeichen

Aus Protest gegen das russische Vorgehen in Georgien bleiben britische Dudelsäcke bei einem Musikfestival in Moskau stumm.

Um zu zeigen, dass es in den Beziehungen zwischen Grossbritannien und Russland derzeit keineswegs «business as usual» sei, sagte London die Teilnahme von drei britischen Militärkapellen an einem Musikfestival in Moskau ab. Den Musikern sei mitgeteilt worden, sie würden wegen des russischen Einmarschs in Georgien nicht an der Parade auf dem Roten Platz vor dem Kreml teilnehmen, teilte das Aussenministerium am Freitag mit. (dapd)

Deine Meinung