Briten haben Angst vor Web-Angriff
Aktualisiert

Briten haben Angst vor Web-Angriff

Einer aktuellen Studie der britischen Regierung zufolge haben mehr Briten Angst davor, einem Internet-Verbrechen zum Opfer zu fallen, als ausgeraubt zu werden.

Das berichtet der britische Fernsehsender BBC. So hätten 21 Prozent der Befragten der Studie Angst, aus dem Internet angegriffen zu werden, während nur 16 Prozent einen Einbruch fürchteten. Laut BBC findet in Grossbritannien alle 15 Minuten ein Internet-Angriff auf Windows-PCs statt.

Deine Meinung