Drei Tage blind, Kopf geschwollen – Britin erleidet nach dem Haarefärben allergischen Schock – Lebensgefahr
Publiziert

Drei Tage blind, Kopf geschwollenBritin erleidet nach dem Haarefärben allergischen Schock – Lebensgefahr

Dieses Ergebnis hat die Londonerin Jessie Sullivan nicht erwartet: Sie wachte am Tag nach dem Haarefärben nicht nur mit einer neuen Farbe, sondern auch mit einem massiv angeschwollenen Gesicht auf. Erst im Spital konnte man ihr helfen.

von
Fee Anabelle Riebeling
1 / 18
Jessie Sullivan aus Beckenham bei London sieht eigentlich anders aus. Kopf, Gesicht und Lider sind bei ihr so geschwollen, weil sie ein längst abgelaufenes Haarfärbemittel verwendet hat. 

Jessie Sullivan aus Beckenham bei London sieht eigentlich anders aus. Kopf, Gesicht und Lider sind bei ihr so geschwollen, weil sie ein längst abgelaufenes Haarfärbemittel verwendet hat. 

Kennedy News and Media
20-Minuten-Triggerwarnung für Bildstrecken auf 20minuten.ch

20-Minuten-Triggerwarnung für Bildstrecken auf 20minuten.ch

20 Minuten
«Zuerst kam das Jucken, dann die Schwellung und meine Zunge fühlte sich komisch an. Am nächsten Tag wachte ich auf und konnte meine Augen nicht öffnen.» So schildert Sullivan ihre Horror-Erfahrung, die mit einem potenziell lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock gipfelte. 

«Zuerst kam das Jucken, dann die Schwellung und meine Zunge fühlte sich komisch an. Am nächsten Tag wachte ich auf und konnte meine Augen nicht öffnen.» So schildert Sullivan ihre Horror-Erfahrung, die mit einem potenziell lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock gipfelte. 

Kennedy News and Media

Darum gehts

  • Eigentlich hatte sich Jessie Sullivan nur die Haare färben wollen – so wie sie das regelmässig tat.

  • Doch dieses Mal ging etwas gehörig schief: Sie erwachte mit Ausschlag und Quaddeln auf der Haut.

  • Britischen Medien sagte sie, sie habe sogar drei Tage nichts sehen können.

  • Das Problem: Die Koloration war schon über ein Jahr abgelaufen.

  • Der Hersteller bedauerte die Erfahrung der Frau und rät zum Blick in die Gebrauchsanweisung.

«Zuerst kam das Jucken, dann die Schwellung und meine Zunge fühlte sich komisch an. Am nächsten Tag wachte ich auf und konnte meine Augen nicht öffnen.» So schildert Jessie Sullivan aus Beckenham bei London den Horror, den sie nach einem Haarefärbeversuch im März 2022 erlebte. Drei Tage habe sie nichts sehen können. Obwohl sie dasselbe Produkt wie immer verwendete, war das Ergebnis ein anderes als sonst – und potenziell lebensgefährlich.

Als die Schulköchin wegen ihrer Beschwerden ihren Hausarzt aufsuchte, erlitt die 43-Jährige einen anaphylaktischen Schock – die stärkste allergische Reaktion (siehe Box). Noch vor Ort erhielt sie eine Adrenalinspritze, dann wurde sie ins Spital eingeliefert, wo sie zusätzlich eine Infusionen mit Steroiden, Antibiotika und Schmerzmitteln erhielt, zitiert sie Dailymail.co.uk. Das bewahrte sie zwar vor dem Schlimmsten, doch die Nachwirkungen – Hautausschlag und die Schwellung des Gesichts – blieben erstmal bestehen. Sie erhielt eine Krankschreibung.

Anaphylaktischer Schock

Ein anaphylaktischer Schock ist eine Überempfindlichkeitsreaktion des Immunsystems auf eine bestimmte Substanz. Zu Beginn zeigen sich kurz andauernde Alarmsymptome wie Jucken, Brennen, sowie Hitzegefühl im Rachen. Fast gleichzeitig können heftige Schluck- und Atembeschwerden auftreten. In der Folge tritt akut ein Kreislaufschock ein. Ein allergischer Schock ist lebensbedrohlich und kann ohne Behandlung innerhalb kurzer Zeit zum Herz-Kreislauf-Stillstand führen.

Noch einige Tage nach dem Spitalaufenthalt seien ihr die Strapazen anzusehen gewesen. «Ich hatte einen Hochstuhl verkauft und die Käuferin kam ihn bei mir an der Tür abholen», sagte sie gegenüber der britischen News-Agentur Kennedy News & Media. Sie sei so an ihre geschwollenen Augenlider gewöhnt gewesen, dass sie ohne zu zögern die Tür öffnete, woraufhin die beiden Kinder der Frau laut aufschrien. «Das tat mir so leid, dass ich ihnen den Hochstuhl umsonst gab.»

Haltbarkeitsdatum und Gebrauchsanweisung beachten

Doch wie konnte es so weit kommen? Da Sullivan die verwendete Haarfarbe – «Cosmic Blue» von Schwarzkopf – regelmässig seit Jahren nutzt, habe sie einen Verträglichkeitstest nicht für nötig gehalten: «Ich hatte noch nie ein Problem damit. Ich benutze sie seit Jahren, deshalb habe ich keinen Verträglichkeitstest gemacht.» Allerdings habe sie eine Packung verwendet, die im Jahr 2021 abgelaufen sei. «Trotzdem hätte es nie so weit kommen dürfen.»

Die Herstellerfirma bedauerte die Erfahrung Sullivans: «Wir raten allen, die Gebrauchsanweisung zu lesen und einen Allergietest durchzuführen, bevor sie Haarfarben verwenden, auch wenn sie die Marke oder eine bestimmte Farbe schon einmal benutzt haben, da sich Allergien mit der Zeit aufbauen können.» Weiter bot das Unternehmen fachkundige Hilfe an, um die Ursache für Sullivans heftige Reaktion herauszufinden.

Selten, aber kein Einzelfall

Ob Sullivan das Angebot angenommen hat, ist nicht überliefert. Wohl aber, dass sie sich geschworen hat, sich nie wieder die Haare zu färben. Stattdessen möchte sie andere Leute auf die potenziellen Gefahren hinweisen und darauf aufmerksam machen, vor dem Kolorieren einen Allergietest durchzuführen.

Wie wichtig es ist, dabei vorschriftsgemäss vorzugehen, zeigt der Fall der Pariser Studentin Estelle: Bei ihr schwoll der Kopf aufgrund eines nicht korrekt gemachten Tests von 56 auf 63 Zentimeter an (siehe Bildstrecke). Auch sie wollte sich danach nie wieder die Haare färben.  

Le Parisien (2018)

Wissen-Push

Abonniere in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Du wirst über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhältst du Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Wissen» an – et voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung