Britische Geisel getötet
Aktualisiert

Britische Geisel getötet

Der im Irak entführte Brite Kenneth Bigley ist von seinen Kidnappern getötet worden. Er war zusammen mit zwei Amerikanern vor drei Wochen entführt worden. Die beiden US-Bürger wurden enthauptet.

Zu der Entführung hatte sich die Gruppe Tauhid und Dschihad des jordanischen Extremistenführers Abu Musab al Sarkawi bekannt.

Das Aussenministerium in London erklärte, es lägen keine Informationen vor, die den Bericht bestätigten.

Nur der Fernsehsender Abu Dhabi weiss um die Tötung und beruft sich dabei auf informierte Kreise. (dapd)

Deine Meinung