Britischer Generalstaatsanwalt fordert Schliessung von Guantánamo
Aktualisiert

Britischer Generalstaatsanwalt fordert Schliessung von Guantánamo

Der britische Generalstaatsanwalt Peter Goldsmith hat die USA zur Schliessung des Gefangenenlagers Guantánamo aufgefordert. Das Lager sei weltweit zum Symbol für Ungerechtigkeit geworden.

«Die Existenz von Guantanamo bleibt nicht hinnehmbar. Es ist an der Zeit, dass es geschlossen wird», sagte er. In dem US-Lager auf Kuba werden derzeit noch annähernd 500 Terror-Verdächtige festgehalten.

Mit seinen Äusserungen ging Goldsmith, der oberste Rechtsberater der britischen Regierung, deutlich über die offizielle Regierungslinie hinaus. Premierminister Tony Blair hat das Lager zwar ebenfalls mehrfach als «Anomalie» bezeichnet. Auf die Forderung nach Schliessung liess sich der Labour-Regierungschef aber nicht festlegen.

(sda)

Deine Meinung