Richard Hammond: Britischer Star-Moderator findet Glace schwul
Aktualisiert

Richard HammondBritischer Star-Moderator findet Glace schwul

Der britische Moderator Richard Hammond sagt, dass heterosexuelle Männer kein Glace essen sollten. Die Webgemeinde ist da anderer Meinung.

von
kle

«Glacé ist schwul... es ist furchtbar.» (Quelle: Twitter)

Der britische Motorshow-Moderator Richard Hammond eckt mit einer fragwürdigen Aussage an: Während der letzten Ausgabe der Sendung «Grand Tour», die auf dem digitalen Sender Amazon Prime läuft, präsentierte sein Co-Moderator Jeremy Clarkson die edle Innenausstattung eines Rolls-Royce und meinte: «Das einzige Problem ist, dass man darin kein Schokoladen-Magnum schlecken kann.» Daraufhin sagte Hammond: «Das geht in Ordnung, ich esse kein Eis. Das hat damit zu tun, dass ich heterosexuell bin.»

Seine erstaunten Kollegen am Set wollten mehr wissen. «Willst du jetzt sagen, dass alle Kinder homosexuell sind?», fragte Clarkson. Hammond stammelte: «Wenn ein erwachsener Mann Glace isst, dann ist das ein bisschen ... du weisst schon. Es ist nichts Falsches dran, aber es ist eher … also eher als ...» Sogar Clarkson, der selber gelegentlich strittige Aussagen macht, war überrascht: «Willkommen in die Gedankenwelt von Richard Hammond.»

Das Netz ärgert sich

Der Shitstorm auf Twitter liess nicht lange auf sich warten. «Wenn sogar Clarkson eine solche Borniertheit unbegreiflich findet, dann bedeutet das, dass Richard Hammond ein idiotisches A****loch ist», schrieb der britische Musiker Neil Milan. Ein anderer Nutzer kritisierte Hammond für seine «komplett unnötigen Witze über marginalisierte Gruppen und die Verwendung von Stereotypen, die es nicht einmal gibt».

Mit etwas mehr Humor nahm Nutzer TechnicallyRon das Ganze: «Hallo, ich habe jahrelang Glace gegessen und ich bin immer noch heterosexuell – was mache ich falsch? Bitte hilf mir.» Laut «Guardian» hat Hammond bislang nicht auf die Kritik an seiner Aussage reagiert. Auch auf dem offiziellen Twitter-Kanal der Sendung ist kein Kommentar zu dem Vorfall zu finden.

Deine Meinung