Aktualisiert 15.12.2010 08:29

Trotz ProtestenBritisches Oberhaus billigt Studiengebühren

Das britische Oberhaus hat die Verdreifachung der Studiengebühren auf bis zu 9000 Pfund (10 630 Fr.) im Jahr gebilligt.

Die Pläne der Regierung von Premierminister David Cameron hatten in der vergangenen Woche zu heftigen Protesten geführt.

Bei Krawallen während der Verabschiedung des Gesetzes im Unterhaus war auch das Auto von Prinz Charles und seiner Frau Camilla attackiert und mit Farbe besprüht worden. Charles und Camilla blieben unverletzt.

Prinz Charles und Camilla angegriffen

Die Bestätigung des Gesetzes durch das Oberhaus war erwartet worden. Es kommt nur äusserst selten vor, dass Gesetze dort abgelehnt werden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.