Britney, billiger denn je
Aktualisiert

Britney, billiger denn je

Der Stern des ehemaligen Popsternchens im Showbusiness ist am Sinken: In den Charts sucht man sie seit Jahren vergeblich - und selbst für exklusive Bilder wollen die Medien nicht mehr tief in die Tasche greifen.

Sechs Millionen Dollar - so viel sollen Angelina Jolie und Brad Pitt für die exklusiven Bilder von ihrer Tochter Shiloh Nouvel von der Klatschpresse bekommen haben. Von so einer Summe kann Britney Spears im Moment nur träumen. Sie bot ein Interview mit exklusivem Bildangebot an - für knapp über 220'000 Schweizer Franken.

Vor drei Jahren wäre wohl ein Kampf zwischen interessierten Magazinen ausgebrochen - doch diesmal passierte gar nichts, keine Zeitung, kein Fernsehsender war interessiert. Die «New York Post» berichtet am 26. Juni 2006: «Es gab keine Bieter. Das Magazin 'OK!' hat die Bilder und das Interview am Ende gekauft - für magere 12'000 Franken. Ein Sprecher von «OK!» gegenüber dem englischen Mirror: «Wer würde einen solchen Rabatt verschmähen?»

Deine Meinung