Britney bleibt nüchtern

Aktualisiert

Britney bleibt nüchtern

Im Gegensatz zu ihrer Showbiz-Kollegin Lindsay Lohan hält sich Popstar Britney Spears an die Vorgaben ihres Reha-Programms: Durchfeiern im Club ist für sie tabu.

Lindsay Lohan hielt es nach ihrer Entlassung aus der Entzugsklinik keine 24 Stunden ohne Party aus. Ganz anders Britney Spears, die das Entzugsprogramm auch nach dem Klinikaufenthalt vorbildlich befolgt.

Sie nahm HipHop-Tanzlektionen, ging mit Freunden Sushi-Essen und besuchte am letzten Wochenende zwei Basketballspiele der Lakers (Los Angeles). Aber: Sie setzte bisher keinen Fuss in einen Club.

Britneys Outfit scheint ihre wiedergefundene Normalität, um nicht zu sagen Nüchternheit, wiederzuspiegeln: Bei ihren ersten Auftritten nach dem Entzug trug sie blaue Kontaktlinsen, eine blonde Perrücke und ein geschmackvolles Plaid.

Am Sonntag erschien der Popstar in einem T-Shirt der Lakers mit der aufgedruckten Nummer des Lakers-Stars Kobe Bryant. Dazu trug sie ein Baseball-Käppi, Sonnenbrille und hatte ihre Haare zu einem Ponytail frisiert. Spears kam in Begleitung zweier Freundinnen mit denen sie herumalberte. Spears schien richtig glücklich zu sein.

Deine Meinung