Britney in Klinik eingeliefert
Aktualisiert

Britney in Klinik eingeliefert

Britney Spears hat nach turbulenten Tagen im Rampenlicht eine Entzugsklinik aufgesucht. Sie sei «freiwillig» zur Behandlung in eine Reha-Anstalt gegangen, teilte ihr Manager mit.

Den Ort hielt er geheim. Spears und ihre Familie würden darum bitten, dass ihre Privatsphäre gewahrt werde, sagte Larry Rudolph der US-Zeitschrift «People». Ob neben Alkohol auch anderen Drogen im Spiel waren, sagte er nicht.

Die 25-jährige Popsängerin, die zuletzt vor allem durch wilde Partys Furore machte, war am Wochenende durch ihr seltsames Benehmen in die Schlagzeilen geraten. Spears hatte sich in einem Coiffeursalon bei Los Angeles eine Glatze rasieren lassen.

Nach der Trennung von Ehemann Kevin Federline im Herbst machte Spears vor allem mit nächtlichen Party-Touren mit Paris Hilton und dem Tragen eines extrem kurzen Minirocks auf sich aufmerksam. Anfang Februar war ihre kurze Romanze mit Model Isaac Cohen geplatzt.

Es war Spears' erste «Beziehung» nach der Trennung von Federline, mit dem sie sich derzeit um das Sorgerecht für die gemeinsamen Söhne Jayden James und Sean Preston streitet.

Deine Meinung