Britney: Mom hatte Sex mit meinem Ex
Aktualisiert

Britney: Mom hatte Sex mit meinem Ex

Britney Spears hat ihre eigene Mutter beschuldigt, mit ihrem Ex-Mann Kevin Federline geschlafen zu haben. Die ganze Welt sei gegen sie, glaubt die Sängerin. Ihre Freunde sind in höchster Sorge.

Allmählich wird aus Britney Spears eine tragische Figur. Einem Misserfolg folgt der nächste. Und wenn man glaubt, es gehe nicht schlimmer, setzt Mrs. «Toxic» noch einen drauf. Die neueste Bombe liess das «Star»-Magazin platzen, dem ein Anonymus verriet: «Britney hat ihre Mutter beschuldigt, mit Kevin geschlafen zu haben.»

«Britney kann oben nicht mehr von unten unterscheiden. Sie ist so verwirrt und wütend. Sie hat Lynne gesagt, sie sei so hinterhältig, dass sie vielleicht auch mit Kevin geschlafen habe, nur um ihr weh zu tun.» Das Spears'sche Mutter-Tochter-Verhältnis hat damit eine neue Eiszeit erreicht. «Lynne ist tief verletzt, weil ihre eigene Tochter ihr derart teuflisch unterstellt, etwas so Schlimmes zu tun.»

Ist Britney paranoid?

Geht es nach der Quelle des «Star»-Magazins, ist die zweifache Mutter ein Fall für die Klapsmühle. «Sie scheint mit nichts mehr klarzukommen. Sie weint und sagt, sie fühle sich, als ob alle gegen sie wären. Sie kauft sich Hundewelpen, um ein verzweifeltes Verlangen in ihr zu stillen. Aber das Interesse ist nur von kurzer Dauer, also geht sie zurück und kauft sich neue. Ihre offensichtliche Paranoia hinsichtlich ihrer Mutter und Kevin ist anscheinend eine Folge ihrer derzeitigen mentalen Verfassung.»

Die 25-Jährige könne nicht begreifen, dass die vielen Partys ihre Probleme noch verschlimmern. «Sie feiert, trinkt und besucht Clubs, weil es sie betäubt und ihren Schmerz über die Streitereien mit ihrer Mutter und über ihre Scheidung von Kevin lindert.»

Freunde sorgen sich

Obwohl Freunde und Familie im Moment wenig mit Britneys Verhalten anfangen könnten, seien alle in höchster Sorge. « Einen Tag lacht sie und sprüht vor Energie, doch am nächsten ist sie verzweifelt und in Tränen aufgelöst. Lynne und Kevin hoffen jetzt darauf, dass Britney eine Therapie beginnt, um ihre Probleme an der Wurzel zu bekämpfen, statt andere für ihre Unsicherheiten verantwortlich zu machen.»

Deine Meinung