Aktualisiert 29.05.2020 13:40

«Mood Ring»

Britney Spears droppt einen «fast» neuen Song

Seit Donnerstag ist der Song «Mood Ring» von Britney Spears auf allen Musik-Streaming-Sites erhältlich. Der Track ist ein Bonussong von ihrem Album «Glory», das sie 2016 veröffentlichte.

von
Lucia Krones
1 / 8
Das neue Cover für ihr Album «Glory» hat Britneys Spears (38) Anfang Mai auf Instagram gepostet, nachdem «Glory» vier Jahre nach Veröffentlichung mit der Hilfe ihrer Fans wieder auf Platz 1 der iTunes Charts gelangte.

Das neue Cover für ihr Album «Glory» hat Britneys Spears (38) Anfang Mai auf Instagram gepostet, nachdem «Glory» vier Jahre nach Veröffentlichung mit der Hilfe ihrer Fans wieder auf Platz 1 der iTunes Charts gelangte.

Foto: Instagram/britneyspears
Donnerstag Nacht veröffentlichte sie dann den Song «Mood Ring (On Demand)», der bis jetzt nur in Japan legal gedownloadet werden konnte.

Donnerstag Nacht veröffentlichte sie dann den Song «Mood Ring (On Demand)», der bis jetzt nur in Japan legal gedownloadet werden konnte.

Instagram/britneyspears
Aus der Quarantäne postet Britney fast täglich auf ihren Social-Media-Kanälen. Ob eine Solo-Tanzparty, Fitness Workouts oder Yogaposen am Stand.

Aus der Quarantäne postet Britney fast täglich auf ihren Social-Media-Kanälen. Ob eine Solo-Tanzparty, Fitness Workouts oder Yogaposen am Stand.

Instagram/britneyspears

Darum gehts

  • Britney Spears hat am Donnerstag den Song «Mood Ring» veröffentlicht.
  • Dieser war bisher nur als Bonussong in Japan zu streamen.
  • Für den weltweiten Release hat sie ausserdem das Cover für ihr Album «Glory» geändert.

Bisher kam nur Japan exklusiv in den Genuss des Songs, doch nun hat Britney Spears (38) ihn auch für den Rest der Welt öffentlich gemacht. «Ihr habt danach gefragt», schrieb sie in ihrer Instagram-Story, bevor sie «Mood Ring» am Donnerstagabend auf Streaming-Sites wie Apple Music und Spotify veröffentlichte.

Seit vier Jahren hat Spears nun keine neuen Lieder mehr herausgebracht. Doch Anfang Mai schafften es die Fans, ihr letztes Album «Glory» auf den ersten Platz der iTunes Charts zu katapultieren. Als Britney davon Wind bekam meldete sie sich bei ihren Fans auf Instagram. «Hey Leute, ich habe heute herausgefunden, dass ‹Glory› die Nummer eins ist. Ich habe keinen Schimmer, wie das passiert ist.»

Als Reaktion auf das Aufsteigen ihres Albums vor zwei Wochen teaste sie ihre Fans mit einem neu bearbeiteten Cover für «Glory», dessen erste Version seit 2016 erhältlich ist. «Ihr habt euch nach einem neuen «Glory»-Cover gesehnt und jetzt, wo das Album auf der Nummer eins ist, mussten wir es verwirklichen!»

Der Song heisst übrigens nicht einfach «Mood Ring». Daneben steht in Klammern noch «By Demand», um zu betonen, dass Britney auf die grosse Nachfrage hin ihren Fans den Song gegönnt hat.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
10 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Oralapostel

30.05.2020, 06:27

Ich muss mir diese CD unbedingt kaufen!

Anton St.Beton

29.05.2020, 16:03

Dieser Kommentar macht keine Aussagen darüber, dass es nicht um Musik geht, sondern um Selbst- und Fremdobjektivierung. Keinen Sexismus hier Leute, weitergehen, hier gibt's nichts zu sehen.

Housi

29.05.2020, 15:55

Da sie ja selber weder komponieren noch texten kann, hätte sie für einen neuen Song etwas bezahlen müssen. Übrigens, singen kann sie auch nicht, aber zum Glück gibts ja Autotune. Ihr glaubt mir nicht? Sucht mal auf YT nach ihrer Folge von Carpool Karaoke und urteilt selbst.