Britney Spears sorgt mit neuen Fotos von ihrem Po für Verwirrung
Publiziert

«Sie dreht schon wieder durch»Britney Spears sorgt mit neuen Po-Fotos für Verwirrung

Nach zahlreichen Oben-ohne-Pics zeigt Britney Spears auf Instagram jetzt auch ihren Hintern. Einige halten das für einen emanzipierten Befreiungsakt, andere sorgen sich um sie.

von
Stephanie Vinzens
1 / 7
Britneys Vater Jamie (69) hat am Dienstag beim Los Angeles County Superior Court einen Antrag auf Beendigung der Vormundschaft gestellt, wie US-Medien übereinstimmend berichten. 

Britneys Vater Jamie (69) hat am Dienstag beim Los Angeles County Superior Court einen Antrag auf Beendigung der Vormundschaft gestellt, wie US-Medien übereinstimmend berichten.

Instagram/britneyspears
Nach 13 Jahren unter der Vormundschaft ihres Vaters kriegt die Pop-Ikone also endlich eine neue Vormundin oder einen neuen Vormund. 

Nach 13 Jahren unter der Vormundschaft ihres Vaters kriegt die Pop-Ikone also endlich eine neue Vormundin oder einen neuen Vormund.

Ethan Miller/Getty Images via AFP
Bereits Mitte August hat Jamie Spears bekanntgegeben, dass er diesen Schritt einleiten wird.

Bereits Mitte August hat Jamie Spears bekanntgegeben, dass er diesen Schritt einleiten wird.

Instagram/britneyspears

Darum gehts

  • Seit Wochen postet Pop-Ikone Britney Spears auf Instagram Oben-ohne-Pics – nun zeigt sie auch ihren Po.

  • Ihr Hinterteil bezeichnet sie als «Das einzig Wahre».

  • Die Blüttelphase der Sängerin spaltet ihre Fans. Während manche besorgt sind, halten andere die Fotos für einen Befreiungsakt.

Nachdem Britney Spears’ Vater Jamie diese Woche einen Antrag auf die Beendigung seiner Vormundschaft gestellt hat, scheint die Sängerin nun ihren Triumph auf Instagram zu zelebrieren – und zwar mit Blüttel-Posts. Zu einem Spiegelselfie von ihrem Po im Tanga schreibt die 39-Jährige nebst einem Pfirsich- und Zwinker-Emoji: «Hier ist mein Hintern.»

In einem weiteren Beitrag postet sie auch gleich einen 14-sekündigen Clip, der ihr Hinterteil in Bewegung zeigt. In der Caption schreibt sie: «Hier ist ein Video, damit ihr seht, dass das wirklich mein Hintern ist! Kein Filter und keine Retusche. Das einzig Wahre!»

«Künstlerischer Ausdruck von Freiheit»

Dass Britney auf Instagram so viel Haut zeigt, spaltet ihre Followerinnen und Follower. «Sie dreht schon wieder durch» oder «hier stimmt doch was nicht», ist in den Kommentaren zu lesen. «Bitte fang an, neue Songs zu schreiben, dein Talent ist wichtiger für uns als solche Nacktbilder», findet ein Fan. «Brit, bitte beweise nicht, dass deine Familie Recht darin hatte, dich zurückzuhalten. Chill sis!», so ein weiterer besorgter Kommentar.

Zahlreiche Leute in den Kommentaren feiern Britney jedoch dafür, dass sie sich nach jahrelanger Bevormundung nun emanzipiere. «Ihr jüngstes Verhalten, mehr Haut denn je zuvor zu zeigen, ist ein künstlerischer Ausdruck von Freiheit. Lasst sie weiterhin Kunst erschaffen», so ein Kommentar, der über 16’000 Likes hat. In einem weiteren wird sie als «Königin des Wohlfühlens in der eigenen Haut» betitelt. Ein anderer Follower findet: «Hater sollen ihren Po küssen».

Oben-ohne-Bilder als Befreiungsschlag

Die Po-Pics sind zwar neu, doch Oben-ohne-Bilder postet die Pop-Ikone nun regelmässig seit Wochen auf ihrem Instagram-Profil. Fans haben ihr bereits den Spitznamen «Titney Spears» verpasst. In einem mittlerweile gelöschten Beitrag hat die zweifache Mutter bereits angetönt, dass ihre Blüttelphase mit ihrem Kampf für mehr Freiheit zusammenhängt: «Ich habe ehrlich gesagt das Gefühl, dass ich eine grosse Last auf meinen Schultern trug. Ich wollte mich jetzt leichter sehen ... nackt. So wie ich auf die Welt gekommen bin.»

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

16 Kommentare