Britney: Standpauke von Spelling-Witwe
Aktualisiert

Britney: Standpauke von Spelling-Witwe

Aaron Spellings Witwe Candy hat einen Brief an Britney Spears geschrieben und sie gebeten, sich nicht mehr vor Fotografen zu entblössen und endlich aufzuhören «geschmacklose Klamotten» zu tragen.

von
wenn

Was ist bloss mit Britney los? Kein Fettnäpfchen lässt die Sängerin aus: Mal steigt sie im knappen Rock über Autositze - und wird von Papparazzi geknipst, mal rutscht ihr die Brust aus dem Körbchen - und es gibt Fotos davon und ein anderes mal macht sie mit ihrer Freundin einen peinlichen Klamottentausch - und das fällt natürlich auch den Paparrazzi auf. Steht die Sängerin auf schlechte publicity?

Anstandsdame Candy Spelling scheint dafür auch kein Verständnis zu haben. Sie schrieb in ihrem Brief an Britney: «Liebe Britney. Warum musst Du beim rein- und rausrutschen aus Autos und bei Gymnastikartigen Verrenkungen auch noch zu enge, zu kurze und schäbige Kleidung tragen und Dich auch noch fotografieren lassen? Wir haben die Körperteile, die Posen und die unbeholfenen Versuche Aufmerksamkeit zu erregen alle schon gesehen.

Du nutzt Dich ab. Einige Leute können bei einem Unfall einfach nicht vorbei schauen, also kannst Du den Fotografen nicht ewig die Schuld geben. Soll Dein Erbe eine Schlagzeile wie 'Wechselt Britney ihre Klamotten für Geld?' sein? Du kannst es doch viel besser.» Kruios: Einen ähnlichen Brief hat die Spelling-Wiwte auch an Paris Hilton geschrieben. Hoffentlich ist die Wirkung bei Britney grösser...

Deine Meinung