Aktualisiert 11.10.2005 07:48

Britney verzweifelt: Kevin ist ausgezogen

Gerade mal ein Jahr sind sie verheiratet, Baby Preston Michael ist einen Monat alt, dennoch herrscht Krisenstimmung bei Britney Spears und Kevin Federline.

Nach einem Mega-Streit wohnt Kevin jetzt bei einem Freund.Wie das US-Magazin «Life & Style» berichtet, soll Kevin fluchtartig das Haus verlassen haben, angeblich wohnt er schon seit mehreren Tagen bei einem Freund. Der genaue Grund für den Krach ist nicht bekannt, allerdings vermuten Freunde, dass Kevin von Brits Stimmungsschwankungen genervt ist.

«Ihre Stimmung ist entweder ganz oben oder ganz unten. Sie lacht und heult gleichzeitig», so ein Bekannter. Jetzt versucht Britneys Mutter Lynne zwischen den beiden zu vermitteln. Da kann man nur hoffen, dass Brit nicht das gleiche Schicksal blüht wie Kevins Ex Shar Jackson: Die verliess der Tänzer nämlich letztes Jahr, als sie hochschwanger war wegen Britney.

BH-Versteigerung abgebrochen

Britney Spears hat sich entschieden, die Versteigerung eines mit Brillanten besetzten Büstenhalters abzubrechen. Die amerikanische Popsängerin begründete dies am Montag auf ihrer Website damit, dass für das Objekt zu viel geboten worden sei.

Dadurch sei ihr der Verdacht gekommen, ihre Fans verwechselten den BH mit einem anderen, den sie mal auf der Bühne getragen habe. «Ich will nicht, dass am Ende jemand von euch das Gefühl hat, er sei hereingelegt worden», unterrichtete sie ihre Fans. Das Gebot stand zuletzt bei 47000 Dollar.

Zuvor war der BH schon einmal zurückgezogen worden, jedoch nicht von Spears, sondern von Ebay. Der Web-Auktionator hatte dies damit begründet, dass der Verkauf gebrauchter Unterwäsche unerwünscht sei. In einer anderen Kategorie konnte die Versteigerung zu Gunsten der Opfer des Wirbelsturms Katrina dann aber doch noch fortgesetzt werden.

Quelle: SDA, Life & Style

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.