Bromierte Flammschutzmittel im Greifensee
Aktualisiert

Bromierte Flammschutzmittel im Greifensee

Im Greifensee ist eine erhöhte Konzentration eines bromierten Flammschutzmittels festgestellt worden.

Auf welchem Weg die Substanz mit der Bezeichnung Deca-BDE in den See gelangte, ist noch unklar. Sie gilt eigentlich als unbedenklich. Ob die rasch steigende Konzentration wirklich unproblematisch ist, muss laut einer Mitteilung des Schweizerischen Nationalfonds abgeklärt werden.

Bromierte Flammschutzmittel sind in Haushalten verbreitet. Mit diesen Substanzen werden brennbare Materialien wie Kunststoffe und Textilien feuersicherer gemacht.

Deine Meinung