Aktualisiert 13.07.2008 13:57

Polen

Bronislaw Geremek bei Unfall gestorben

Der frühere polnische Aussenminister und überzeugte Europäer Bronislaw Geremek ist tot. Er kam mit 76 Jahren bei einem Autounfall im Westen Polens ums Leben.

Der Historiker Geremek hatte 1980 internationale Bekanntheit erlangt. Damals stand er dem Führer der Gewerkschaft Solidarnosc und späteren Staatspräsidenten Polens, Lech Walesa, als Berater zur Seite.

Nach Lehraufträgen an französischen Spitzenuniversitäten war er von 1997 bis 2000 polnischer Aussenminister. Der überzeugte Europäer betrieb in seiner Amtszeit den Beitritt Polens zur NATO. Geremek, Karlspreis-Träger und Mitglied der französischen Ehrenlegion, vertrat später die Liberalen im Europa-Parlament.

Seit 2006 präsidierte er überdies die in Lausanne ansässige Stiftung Jean Monnet für Europa. Diese war 1978 von Jean Monnet, einem der Väter des Vereinten Europas, gegründet worden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.