Leichtathletik: Bronze für Edith Wolf-Hunkeler

Aktualisiert

LeichtathletikBronze für Edith Wolf-Hunkeler

Edith Wolf-Hunkeler gewann bei der Leichtathletik-WM der Behindertensportler nach zwei Bronzemedaillen über 1500 Meter Silber.

Die 40-Jährige musste sich nur der bisherigen WM-Dominatorin Tatyana McFadden aus den USA geschlagen geben. Die Krienserin Manuela Schär wurde Fünfte.

Lyon (Fr). Leichtathletik-WM. Männer. Rollstuhl. 200 m T52. Final:

1. Raymond Martin (USA) 31,48. 2. Gianfranco Iannotta (USA) 33,02. 3. Salvador Hernandez (Mex) 33.15. 4. Beat Bösch (Sz) 33,28.

800 m. T34. Final: 1. Walid Ktila (Tun) 1:51,25. 2. Mohamed Hammadi (Mex) 1:51,91. 3. Rheed McCracken (Fi) 1:53,15. Ferner: 6. Bojan Mitic (Sz) 1:55,03.

1500 m. T54. 2. Halbfinal: 1. Marcel Hug (Sz) 2.59,96.

Stehend. 100 m. T13. Final: 1. Jason Smyth (Irl) 10,61. 2. Nambala Johannes (Nam) 11,12. 3. Radoslav Zlatanov (Bul) 11,15. Ferner: 6. Philipp Handler (Sz) 11,30.

Frauen. Rollstuhl. 200 m. T53. Final: 1. Lisha Huang (China) 17,09. 2. Angela Ballard (Au) 17,64. 3. Ilana Dupont (Ka) 18,22. Ferner: 5. Catherine Debrunner (Sz) 18,62.

1500 m. T54. Final: 1. Tatyana McFadden (USA) 3:34,06. 2. Wakako Tsuchida (Jap) 3:34,39. 2. Edith Wolf-Hunkeler (Sz) 3:34,39. Ferner: 5. Manuela Schär (Sz) 3:34,92. (si)

Deine Meinung