Brooklyn Beckham und Nicola Peltz haben endlich geheiratet

Publiziert

Vor Promi-PublikumBrooklyn Beckham und Nicola Peltz gaben sich gleich zwei Mal das Jawort

Das Brautpaar ging am Samstagabend in Florida den Bund fürs Leben ein. Für die «Gen-Z-Hochzeit des Jahrhunderts» wurden keine Kosten gescheut und auch die Gästeliste war glamourös. 

von
Sabeth Vela
1 / 10
Brooklyn Beckham und Nicola Peltz (27) haben sich am Samstagabend in Florida das Jawort gegeben.

Brooklyn Beckham und Nicola Peltz (27) haben sich am Samstagabend in Florida das Jawort gegeben.

Instagram/brooklynbeckham
Sechs Sekunden soll ihr erster Kuss als Mann und Frau gedauert haben. Den Kuss der Küsse gab sich das Ehepaar vor prominenten Gästen.

Sechs Sekunden soll ihr erster Kuss als Mann und Frau gedauert haben. Den Kuss der Küsse gab sich das Ehepaar vor prominenten Gästen.

DUKAS
Mit dabei war unter anderem die Schauspielerin Eva Longoria (47, links).

Mit dabei war unter anderem die Schauspielerin Eva Longoria (47, links).

Instagram/evalongoria

Darum gehts

  • Brooklyn Beckham (23) und Nicola Peltz (27) haben sich das Jawort gegeben.

  • Die Dreieinhalb-Millionen-Franken-Hochzeit fand am Samstagabend in Palm Beach, Florida, statt.

  • Unter den Gästen waren so einige Promis anwesend.

  • Darunter Gigi Hadid (26), Eva Longoria (46) und Snoop Dog (50).

  • Auf royalen Besuch hoffte das Ehepaar jedoch vergeblich.

Brooklyn Beckham und Nicola Peltz sind jetzt Mann und Frau: Nach langem Abwarten aufgrund der Corona-Pandemie konnten sich die beiden Stars am Samstagabend in Palm Beach endlich das Jawort geben. Für die sogenannte Gen-Z-Hochzeit des Jahrhunderts liessen sich die Peltz-Beckham-Familien nicht lumpen und verschickten Einladungen an weltbekannte Stars und Sternchen.

Satte drei Millionen Pfund soll die glamouröse Hochzeit des Sohns von David Beckham (46) gekostet haben. Umgerechnet sind das mehr als dreieinhalb Millionen Franken. Die Trauung fand in einem 113-Millionen-Luxusanwesen statt, das dem Vater der Braut Nelson Peltz (79) gehört. Gemäss der «Bild»-Zeitschrift waren Hunderte von Festgästen und Promis vor Ort.

David Beckham als Zeremonienmeister

Das Brautpaar wurde mit Sonnenschirmen, Bettlaken und Stroboskop-Lichtern vor Paparazzi und neugierigen Blicken geschützt. Zudem herrschte an der Hochzeit ein striktes Handyverbot. Der Sichtschutz machte die Trauung jedoch nicht weniger romantisch, denn das Festzelt wurde mit unzähligen Kerzen beleuchtet und mit Blumen im Wert von Tausenden von Franken ausgestattet, wie die Zeitung weiter berichtet. Dazu spielte eine Band den Song «I will always love you» von Whitney Houston.

Die Braut trug ein Kleid von Star-Designer Pierpaolo Piccioli (54), für dessen Besorgung die 27-Jährige extra nach Rom reiste. Das weisse Kleidungsstück besitzt eine lange Schleppe und Spitzendetails sowie einen Schleier, wie Fotos, die der «Daily Mail» vorliegen, zeigen. Gemäss dem britischen Magazin «Mirror» standen vor dem Altar an der Seite des Paares jeweils sechs Brautjungfern und Trauzeugen – darunter auch die jüngeren Beckham-Geschwister Cruz (17) und Harper (10). Papa David (46) agierte als Zeremonienmeister.

Schon vor dem grossen Tag wurde bekannt gegeben, dass zwei Zeremonien geplant waren. Eine jüdische und eine katholische. Das, weil Nicolas Vater Jude ist und sich eine religiöse Trauung wünschte. Der Bräutigam hatte sich ausserdem dazu bereit erklärt, eine Kippa-Kopfbedeckung zu tragen und den Nachnamen seiner Geliebten anzunehmen. 

Vergebliches Warten auf die Royals

Die beiden Zeremonien wurden vor Hochzeitsgästen mit grossen Namen abgehalten. Unter anderem waren die Schauspielerinnen Eva Longoria (47) und Elizabeth Hurley (56) anwesend. Ausserdem Madonnas Sohn Rocco Richie (21), der britische Star-Koch Gordon Ramsey (55), das Supermodel Gigi Hadid (26), Football-Star Tom Brady (44), Tennislegende Serena Williams (40) sowie das ehemalige Spice-Girl Mel B (46). Als DJ wurde Snoop Dog (50) engagiert. 

Vergeblich wartete das Brautpaar jedoch auf royalen Besuch. Lange wurde über das Kommen von Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan Markle (40) spekuliert. Das, weil an deren Hochzeit David und Victoria Beckham (47) eingeladen wurden. Gemäss dem Online-Portal «Page Six» sei das Nichterscheinen jedoch kein Problem: «Die Familie hatte nicht vor, dass die Exil-Royals alle überschatten», so ein Insider des amerikanischen Newsportals. 

Trotz der romantischen Trauung mussten einige Angelegenheiten auch unromantisch geklärt werden. Während die Familie von Nicola ein Vermögen von 1.7 Milliarden Franken besitzt, gehört auch der Beckham-Sohn mit einem Familienvermögen von 500 Millionen zu den Super-Reichen, wie die «Bild» berichtet. Darum unterschrieb das Ehepaar offenbar einen Ehevertrag, der ihre Anlagen bei einer Scheidung schützen soll – ganz nach dem Motto: getrennte Finanzen, vereinte Herzen. 

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

16 Kommentare