Aktualisiert 27.11.2009 21:46

Klimawandel

Brown und Sarkozy schlagen 3-Welt-Fonds vor

Wenige Tage vor dem UNO-Klimagipfel in Kopenhagen haben Frankreich und Grossbritannien einen Milliarden- Fonds der Industriestaaten zur Unterstützung von Klimaschutzmassnahmen der Entwicklungsländer vorgeschlagen.

Der britische Premierminister Gordon Brown erklärte am Freitag zum Auftakt des Treffens der Regierungschefs der Commonwealth- Staaten in Trinidad und Tobago, sein Land schlage als Anfang einen Fonds in Höhe von zehn Milliarden Dollar vor. Dazu werde Grossbritannien in den kommenden drei Jahren 1,3 Milliarden Dollar beisteuern.

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy, der als Gast an dem Commonwealth-Gipfel teilnahm, sprach sich dafür aus, den Fonds zwischen 2010 und 2012 jedes Jahr mit jeweils zehn Milliarden Dollar zu füllen. Wie viel Frankreich einzuzahlen gedenkt, teilte Sarkozy nicht mit.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.