Publiziert

Aus Apotheke geschmissenBruce Willis weigert sich, eine Maske zu tragen

Der Hollywood-Star hat sich gemäss «Page Six» geweigert, in einer Apotheke in Los Angeles mit Maske einzukaufen. Er wurde daraufhin gebeten, das Ladenlokal zu verlassen.

von
Pascal Kobluk
1 / 8
Laut «Page Six», hat sich Bruce Willis (65) in einer Apotheke geweigert, die Corona-Massnahmen zu befolgen. Der Vorfall habe sich am Dienstag in einer «Rite Aid»-Apotheke in Los Angeles ereignet. 

Laut «Page Six», hat sich Bruce Willis (65) in einer Apotheke geweigert, die Corona-Massnahmen zu befolgen. Der Vorfall habe sich am Dienstag in einer «Rite Aid»-Apotheke in Los Angeles ereignet.

Dukas/Backgrid
Willis habe sich aber vehement gegen die Maskenpflicht gewehrt. Offenbar wollte er auch nicht sein Halstuch, das auf diesem Bild zu sehen ist, über Mund und Nase ziehen. 

Willis habe sich aber vehement gegen die Maskenpflicht gewehrt. Offenbar wollte er auch nicht sein Halstuch, das auf diesem Bild zu sehen ist, über Mund und Nase ziehen.

Dukas/Backgrid
Danach wurde der Schauspieler aus der Filiale geworfen – auf diesem Bild sieht man, wie der «Die Hard»-Star die Apotheke mit leeren Händen verlässt. 

Danach wurde der Schauspieler aus der Filiale geworfen – auf diesem Bild sieht man, wie der «Die Hard»-Star die Apotheke mit leeren Händen verlässt.

Dukas/Backgrid

Darum gehts

  • Bruce Willis soll sich gemäss «Page Six» geweigert haben, eine Maske anzuziehen.

  • In einer Apotheke in Los Angeles wurde er aufgefordert, die Corona-Massnahmen zu befolgen.

  • Nachdem der Schauspieler sich geweigert habe, dies zu tun, soll er ein Hausverbot bekommen haben.

  • Augenzeugen haben sich offenbar über das Benehmen des Hollywood-Stars beschwert.

Schauspieler Bruce Willis (65) hat sich geweigert, mit Maske einzukaufen. Wie «Page Six» berichtet, ist der «Die Hard»-Schauspieler am Dienstag in einer Apotheke der Kette «Rite Aid» in Los Angeles gebeten worden, eine Maske anzuziehen. Er habe sich aber geweigert, dies zu tun und sei daraufhin gebeten worden, die Filiale umgehend zu verlassen.

Der Hollywood-Star hat offenbar ein Halstuch getragen, das er über Mund und Nase hätte ziehen können – trotzdem habe er sich weiterhin geweigert, die Corona-Massnahmen zu befolgen. Bei anderen Kundinnen und Kunden sei das Verhalten nicht gut angekommen und auch sie hätten ihn aufgefordert zu gehen. Auf Twitter wurde die Aktion des Schauspielers rege kommentiert:

Twitter-Nutzerin @wellenmaedchen denkt, dass der Schauspieler den Titel des Kult-Filmes, mit dem er zu Ruhm gelangte, ein bisschen zu ernst nimmt.

Ein anderes Wortspiel mit einem Willis-Filmtitel postete User*in @IWrestleMemes:

Omid nimmt die Nachricht schweren Herzens entgegen, kennt kein Pardon: Bruce Willis ist auf seiner «Cancelled List» gelandet.

Der vermeintliche Masken-Verweigerer stösst bei @Shanaliag nur auf Unverständnis:

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
47 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

pajni

14.01.2021, 19:18

Ich verstehe das Problem nicht ? Wenn jemand kein Lust hatte Maske zu tragen dann sollte das nimanden was angehen ,er riskiert nur sein Leben und kann sind entschieden . Die anderen wo Maske tragen schützen ja sich selber

Keine Meme

14.01.2021, 15:11

Das ist eben keine Meme

reflektierteuchmalselbst

14.01.2021, 13:00

.. wie schnell Menschen über andere Menschen schlecht urteilen obwohl man sie gar nicht kennt .. ich glaube die haben selbst mit sich genug Probleme und verläugnen diese indem sie über andere herziehen .. aber wenn diejenigen direkt vor einem stehen hört man plötzlich nichts mehr ..