Brückenbauer aufgepasst: So gibts die längsten Ferien
Aktualisiert

Brückenbauer aufgepasst: So gibts die längsten Ferien

Wer seine Ferientage geschickt einteilt, kann im 2007 lange Brücken bauen. Wenn Sie jetzt gleich zu Jahresbeginn ihren Chef überrumpeln, schaffen Sie es locker, mit sechs Ferientagen über zwei Wochen auszuspannen.

Der erste Tag der Arbeit im neuen Jahr, heisst für kühle Rechner vor allem eins: Ferienplanung! Denn wer die ganz grossen Brücken über Ostern, Pfingsten und Weihnachten bauen will, fängt am besten jetzt schon damit an. Dann fallen sie auch nicht so negativ auf, wie etwa die Drängler, die kurz vor Ostern plötzlich noch dringend die kranke Oma besuchen müssen.

Die Gelegenheit zu über zwei Wochen Ferien bei Einsatz von sechs Ferientagen ergibt sich über Weihnachten und Neujahr 07/08. Vom Samstag dem 22. Dezember bis zum Sonntag dem 6. Januar müssen lediglich am 24., 27., 28. und 31. Dezember Ferien eingeben und das Jahr 2007 ist ohne Arbeitstage gelaufen. Am 3. und 4. Januar müssen nochmal zwei Ferientage aufgewendet werden und 16 Tage Ferien am Stück sind perfekt.

Über Auffahrt lässt sich mit vier Ferientagen eine Brücke von neun Tagen freimachen. Das gleiche funktioniert auch am 1. August.

Den ganz detaillierten Plan für die optimale Eingabe von Ferientagen bietet die Infografik.

Deine Meinung