Basel: Brunnen-Marathon von Triathletinnen geht viral
Aktualisiert

BaselBrunnen-Marathon von Triathletinnen geht viral

Zwei Basler Triathletinnen haben die Basler Brunnen einem sportlichen Test unterzogen. Das witzige Video davon wird auf Facebook wie verrückt geteilt.

von
lha

Freistil im Zwergen-Schwimmbecken: Die Brunnentour der beiden Basler Triathletinnen geht auf Facebook viral. (Video: Giulia Müller/Cybele Schneider)

Bei 36 Grad im Schatten und 26 Grad im Rhein wird Abkühlung schwierig. Ausser man geht im Brunnen baden. Aber baden kommt für die beiden Basler Triathletinnen Giulia Müller und Cybele Schneider nicht in Frage. Wenn schon wird geschwommen, auch auf noch so kleinem Raum. Müller und Schneider haben sich Anfang August auf Schwimmtour begeben und ihren Fountathlon, der sie in 15 Brunnen führte, auf Video dokumentiert. Seit Basel Tourismus das Filmchen auf Facebook geteilt hat, wird es eifrig geteilt, geklickt und erntet viel Beifall in den Kommentaren.

«Ursprünglich wollten wir rheinaufwärts schwimmen, aber da gefühlte 90 Prozent der Basler Bevölkerung derzeit im Rhein schwimmt, hätten wir wirklich Slalom schwimmen müssen», erzählt Müller. So sei die Idee des Fountathlon entstanden. «Während der Tour haben wir gemerkt, wie lustig das ist. Touristen wollten sogar Fotos mit uns machen.»

«Das geht wohl nur in Basel»

Die sportliche Brunnen-Tour war darüber hinaus auch aufschlussreich. Weil Brunnen immer wieder frisch aufgefüllt werden, sind sie teilweise wirklich erfrischend. «Als wir unterwegs waren, war der Pisonibrunnen auf dem Münsterplatz am kühlsten.» Der schönste aber sei der Gemsbrunnen. «Wo sonst kann man mitten in der historischen Altstadt in einem so alten Brunnen schwimmen – das geht wohl nur in Basel.»

Die beiden Athletinnen des Wildcats Swiss Triathlon Club des SV Basel haben nun Blut gerochen. «Es wäre wirklich witzig, einen offiziellen Fountathlon zu organisieren», so Müller. «Wer weiss, vielleicht finden wir Gleichgesinnte, die mit uns sowas auf die Beine stellen wollen.»

Deine Meinung