Brustimplantate: Spears soll nicht stillen

Aktualisiert

Brustimplantate: Spears soll nicht stillen

Britney Spears ist sauer wegen der Behauptung, sie dürfe ihr Kind aufgrund ihrer Brustimplantate nicht stillen und beteuert, dass sie sich noch nie unters Messer gelegt hat.

von
wenn

Die 60-jährige Schauspielerin Sally Kirkland behauptet den Schönheitschirurgen zu kennen, der die Sängerin operiert hat und warnt Spears, dass sie ihr Kind nach der Geburt auf keinen Fall stillen soll. Kirkland erklärt, dass sie selbst nach einer Brust-OP unter furchtbaren Nebenwirkungen zu leiden hatte.

Kirkland: «Ich kenne zufällig Britneys Schönheitschirurgen und ich hoffe, dass sie ihr Kind nicht stillen wird. Wenn sie das tun würde, könnte das für ihr Kind später schlimme Folgen haben.»

Spears Sprecher dementieren die Gerüchte allerdings: «Britney hat keine Brustimplantate und muss sich deshalb auch keine Sorgen machen.»

Deine Meinung