Aktualisiert 31.05.2004 23:55

Brutaler Messermord

Ein grausames Verbrechen hat zu Pfingsten das deutsche Hagen erschüttert.

Unbekannte haben in der Nacht auf gestern ein 14-jähriges Mädchen mit etwa 30 Messerstichen getötet und eine 13-Jährige lebensgefährlich verletzt.

Das aus Mazedonien stammende Mädchen sei auf einem Parkplatz «brutal niedergemetzelt» worden und dann verblutet, sagte der zuständige Staatsanwalt Bernd Maas. Die 13-Jährige konnte sich auf eine nahe gelegene Strasse retten, wo ein Autofahrer die Polizei rief.

Die Polizei fahndet nun nach zwei Männern, mit denen sich die beiden in Köln aufgehalten haben sollen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.